Aus allen Teilen NRWs kamen ca. 60 Unternehmerfrauen zum diesjährigen Gesundheitsforum mit der IKK und wurden von der 1. Vorsitzenden des Landes-
verbandes der UFH Tatjana Lanvermann und Vertretern der IKK begrüßt.
Da die Nachfrage wieder einmal so groß war, organisierte Frau Julia Kramer von der IKK schnell noch einen 3. Workshop. Vielen Dank an sie und ihre Kollegen und Kolleginnen für die gute Organisation.
Es fanden somit nicht nur die angekündigten Workshops von Frau Sonja Klothen (Kosmetikerin und B. Sc. Oecotrophologin) zum Thema Säure-Basen-Gleichgewicht und von Frau Ines Ziemann (Wirtschaftspsychologin M.A.; Psychologin B. Sc., Heilpraktikerin/Psychotherapie) zum Thema Stressmanagement und Entspannungs- verfahren statt, sondern auch von Herrn Mönnich (Physiotherapeut ) zum Thema Life-Kinetik.
Jede Teilnehmerin konnte sich 2 Veranstaltungen aussuchen und die eine am Vormittag sowie die andere am Nachmittag besuchen.
Frau Klothen referierte in Ihrem Vortrag, warum die basische Ernährung so wichtig ist. Das Ziel einer basischen Ernährung ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt und zusätzlich bekommen wir mit einer basischen Ernährung alle wichtigen Mikronährstoffe, Ballaststoffe wie auch Vitamine zugeführt.
Verschiedene Entspannungsverfahren stellte uns Frau Ziemann in Ihrem Vortrag vor und einige schnelle Übungen wurden gleich ausprobiert.
Herr Mönnich erläuterte das Thema Life-Kinetik (Kombination aus Motorik, Sprache und Gehirnjogging) und baute ebenfalls Übungen für den (Arbeits)alltag ein.
Zwischendurch wurden wir bestens vom Hotel versorgt, so dass man bzw. „Frau“ am Nachmittag mit vielen guten Tipps und gesättigt den Heimweg antreten konnte.
Birgit Krüger
Schriftführerin UFH-LV NRW

2018-12-01T16:39:52+00:0014.09.2018|
Kontakt

Landesverband Unternehmerfrauen im Handwerk NRW e.V

Tel. 02867 9744 18
tatjana@lanvermann.de