Wissen. Kompetenz. Kommunikation.
#habenwir

Der Arbeitskreis Solingen

Wir sind ein Netz

von engagierten und bildungsinteressierten Frauen aus allen Branchen des Handwerks. Wir - das sind Ehefrauen, Partnerinnen, weibliche Familienangehörige und Führungskräfte sowie selbstständige Unternehmerinnen, die ganz oder teilweise in einem Handwerksbetrieb arbeiten.

Wir vermitteln Wissen

durch regelmäßige Weiterbildung und Qualifizierung in Seminaren und Fachvorträgen durch ausgesuchte Referenten und Fachleute.

Wir zeigen Kompetenz

durch Förderung der Persönlichkeitsentwicklung für mehr Kompetenz im Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden.

Wir leben Kommunikation

durch Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die Interessenvertretung bei öffentlichen Anlässen und im Dialog mit Behörden, Banken und handwerklichen Organisationen.

Wir haben das Ziel

unsere sozialen, emotionalen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zu stärken, um die große Aufgabe Beruf, Betrieb, Partnerschaft und Familie gesund gerecht zu werden. Außerdem stärken wir mit unserem Verbund die Rolle der Frau im Handwerk und in unserer Gesellschaft.

Kontakt

Sie möchten Mitglied bei uns werden oder haben Fragen zum Arbeitskreis Solingen? Schreiben Sie an Jutta Monscheuer unter

jutta.monscheuer@ufh-solingen.de

Was bewegt Frauen ein Teil unseres Netzwerkes zu sein? 


Ich bin dabei, weil ich hier ein lokales Netzwerk aufbauen kann, dass mich persönlich und geschäftlich voranbringt.

Ira Paul, Fördermitglied

Ich bin dabei, weil ich mich als Unternehmerin im Handwerk bei den UFH gut aufgehoben fühle. Der Austausch untereinander und die Möglichkeit, von anderen Unternehmerfrauen zu lernen und von deren Erfahrungen zu profitieren sind für mich Gold wert. Diverse Workshops & Aktionen sind ein weiterer Grund für mich, dabei zu sein.

Tanja Natalizi

Ich bin dabei, weil ich das Fortbildungsangebot toll finde, den Austausch mit anderen Frauen und den Informationsfluss vom Landesverband und den Arbeitskreisen.

Sandra Ronsdorf

Ich bin dabei, weil wir ein Familienunternehmen im KFZ-Handwerk sind. Da trägt jedes Familienmitglied durch Fortbildung und Austausch mit anderen Unternehmen zum Firmenerfolg bei und die UFH sind da neben vielen weiteren Möglichkeiten für mich eine Quelle.

Elke Stamm

Ich bin dabei, weil ich den Austausch und das nette Miteinander der Mitglieder schätze.

Diana Hutz


Ich bin dabei, weil das Handwerk Frauenpower braucht.

Maya Wiegand

Ich bin dabei, weil mir Weiterbildung und Erfahrungsaustausch wichtig ist.

Beate Tepel

Ich bin dabei, bei den UFH, weil ein gutes Netzwerk immer und überall wichtig ist.

Stephanie Wigger

Ich bin dabei, weil ich bei der Vorstandsarbeit alle meine Talente für eine gute Sache einbringen kann, immer wieder neuen Herausforderungen begegne und mit meiner Arbeit andere Frauen in Handwerksbetrieben stärke und vielleicht auch für ein ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement motivieren kann.

Jutta Monscheuer

Jahresprogramm

24.01.24 - 18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung mit gemeinsamen Abendessen

Ort: Restaurant Turnhalle,
Adolf-Clarenbach-Str. 41, Solingen

23.02.24 - 14:00 - 16:00 Uhr
Frühlingsmeeting - ONLINE

Thema: Burnout
Referentin: Stefanie Daiber

15.03.24 - 11:00 - 18:00 Uhr
Landesverbandstagung

Thema: Arbeit und Führung im Wandel
Ort: Hamm, Maximilianpark

17.04.24 - 18:00 - 21:00 Uhr
Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz,
Gemeinschaftsaktion RS-W-SG

Referentin: Richterin Dr. Alexandra Rüter
Ort: Haus Müngsten,
Müngstener Brückenweg 71, Solingen

22.05.24 - 09:00 - 11:00 Uhr
MIND FUCK- Was hält dich nachts wach?

Referentin: Anette Haas, Coach
Ort: Bibliothek, Gräfrather Hof, Solingen

08.06.24 - 12:00 - 16:00 Uhr
Geocaching oder Brückensteig - Entscheide DU!

Ort: Müngstener Brückenpark

29.08.24 - 11:00 - 15:00 Uhr
IKK Gesundheitsforum
Thema: „Mehr als heiße Luft“ Wie der Klimawandel Arbeit und Gesundheit verändert

Ort: Rohrmeisterei Schwerte,
Ruhrstr. 20, 58239 Schwerte

09.09.24 - 19:00 - 21:00 Uhr
Konfliktgespräche als Führungskraft konstruktiv führen

Referentin: Melanie Motiwalla, Coach
Ort: Coworking Space Orangery,
Prinzenstr. 2a, Solingen

18.-19.10.24
Bundeskongress

Ort: Bingen am Rhein

10.10.24 - 19:00 Uhr
#einfachmalquatschen

Ort: EssAtelier, Kelderstr. 33, Solingen

November
Aktuelles Arbeitsrecht - ONLINE

vom Bund der Steuerzahler

Dezember
Ausflug in die Sternenwelt

Ort: Galileum,
Walter-Horn-Weg 1, Solingen

News

collagejubiparty20231

30 Jahre Netzwerken in Solingen – Jubiparty am 21.10.2023

Oktober 2023

Gefeiert wurde im Rüdenstein an der Wupper mit vielen Mitgliedern und Freunden sowie Partnern. Arnd Krüger, Kreishandwerksmeister von Solingen-Wuppertal, sowie Birgit Krüger erste Vorsitzende vom Arbeitskreis Wuppertal waren als Ehrengäste dabei. Unterhaltung gab es von Dreams´s Divine. Austausch ist das A&O bei den UnternehmerFrauen. Das machte sich bemerkbar.

Bis in den frühen Morgen gab es viel zu erzählen.

 

Alles neue macht der Mai

Mai 2023

Mutter Natur beschert immer wieder ein Potpourri an Kräutern und Pflanzen für Küche und Co. Gewusst wie ist hier das A und O, denn nicht jede Pflanze tut gut! Jenni Dinnebier von der Bausmühle in Solingen gab Einblicke, wie Kräuter positiv auf die Gesundheit wirken und dabei auch noch schmecken.

Zum guten Schluss einen Becher Sahne gut schüttelt und mit Salz und Kräutern zur Kräuterbutter verfeinert, konnten die Teilnehmerinnen den Nachmittag natürlich kulinarisch ausklingen lassen.

Umgang mit Angst und Stress

April 2023

Angst ist ein Gefühl, das zum Beispiel durch Angststarre verhindern kann, in Stresssituationen richtig zu reagieren. Angst kann aber auch eine leistungssteigernde und sinnesschärfende Wirkung haben. Während des Seminars im April bei Pazuru ging es um Praxis und Theorie, um besser zu verstehen, wie man extreme Emotionen kontrollieren kann.

Referent Dennis Paul konnte hier mit seinen gut zwei Metern Körpergröße eindrückliche Problemsituationen mit den Teilnehmerinnen nachstellen und das nötige Handwerkszeug vermitteln.

Unternehmer Frauen im Handwerk, selbstbewusste Netzwerkerinnen seit 30 Jahren.

Januar 2023

Es hat sich viel getan: 
Vom „Kaffeekränzchen“ zum Bildungsnetzwerk im Handwerk !

Immer wieder angepasst an die Zeit und die Menschen - das haben die Unternehmerfrauen geschafft. Dem Mitgliederschwund entgegen zu treten. Für Ihre langjährige Mitgliedschaft wurden am Abend im schönen Ambiente der Villa Stöcken in Solingen Elke Kesper, Katrin Lenfert-Rössling und Karin Jung geehrt.

Neuer Vorstand - neue Gesichter. Wieder gewählt wurde Jutta Monscheuer als erste Vorsitzende, Sandra Ronsdorf, zweite Vorsitzende, Sabrina Piotraschke als Kassenführerin, Diana Hutz als Schriftführerin, Beisitzerin wurde Stephanie Wigger, Tanja Natalizi und Petra Weisheit. Das Team wird sich in den nächsten drei Jahren verstärkt darum kümmern, dass die Vorstandsarbeit verschlankt wird, das Angebot kompakter. Ziel ist es, dass auch junge Unternehmerinnen mit Kindern für die nächste Amtszeit gewonnen werden können. Ehrenamt ist nicht selbstverständlich, aber ungemein wichtig und nur im Team machbar. Die Gruppe ist total gemischt: verschiedenste Handwerke, Betriebsgrößen, persönliche Interessen, jung und jung gebliebene Powerfrauen, die alle ungezwungen voneinander profitieren. Jede bringt ihren „Erfahrungsschatz“ mit. Freie Wahl heißt es beim Jahresprogramm, aus dem sich die Mitglieder ihrer persönlichen Termine rauspicken können. Auch bei der Gestaltung des Angebotes fließen die Anregungen und Ideen der Vereinsmitglieder mit ein. Mitmachen und gewinnen - dem Jahr 2023 einen neuen Impuls geben - gerne mit den UFH! Sei dabei und lass dich überraschen. 

Für Ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Elke Kesper, Katrin Lenfert-Rössling und Karin Jung geehrt.

Kreativ - kommunikativ – köstlich 

November 2022

Geschenke aus der Küche natürlich selbstgemacht Mon Cherie Marmelade und Gletschereislikör gepaart mit Zitronenpeeling für Hände und Körper und einigem mehr konnten alle Teilnehmerinnen nett verpackt am Ende des Abends mit nach Hause nehmen.

Trotz mehrerer krankheitsbedingte Ausfälle inklusive der Referentin konnten die UFH in kleiner Runde einen super Abend verbringen. Vielen Dank an Simone Gärtner und Birgit Spautz für den spontanen Einsatz in der Küche.

UFH August Workshop

August 2022

Perfekte Fotos mit dem Smartphone für Webseite und Social Media.
Leon Sinowenka gibt die richtigen Tipps.

BWA richtig lesen

Juni 2022

Unternehmen online im Mai 2022 Mit Steuerberaterin Monika Otten und ihrem Team konnten viele UnternehmerFrauen in einer wunderbaren Umgebung einiges dazu lernen und animiert in den Abend gehen, denn auch Buchhaltung geht heute mehr und mehr digital . Nicht jeder Betrieb ist hier schon optimal unterwegs. 

PowerFrühstück vom 16.03.2022 - Neues Jahr neues Format!

März 2022

Gerade für unsere jungen UnternehmerFrauen haben wir erstmalig eine Veranstaltung in den Morgen gelegt. Das ist gut angekommen, und wir bieten auch zwei weitere Aktionen an, wo Kids dabei sein können.

Mit Handschrift begeistern – handlettering im September

September 2021

WOW...was für ein special Event - self-treating hoch zehn! Coach Melanie Motiwalla gab eine einfühlsame Einführung in die Welt des Handletterings im sehr atmosphärischen Kotten. Beim Handlettering kommt man zu sich, kann kreative Energien freisetzen und wundervolle Geschenkchen, Karten & mehr für Kunden, Freunde und Familie gestalten. Etwas ganz Besonderes in unserer heutigen Zeit – ein Stück Wertschätzung! Der Workshop wurde aufgrund der hohen Nachfrage an zwei Abenden abgehalten.

20 Jahre UFH Mitglied – Wir gratulieren!

September 2021

Eine Lange Zeit – nicht nur als normales Mitglied sondern seit 2014 auch als Beisitzerin und seit 2017 bis heute als 2. Vorsitzende gestaltet Sandra Ronsdorf aktiv mit. Der Verein bedankt sich ganz herzlich!

IKK Gesundheitsforum 27.08.2021 im Jammertal Resort

August 2021

FASZIE - geht einem nicht ganz so schnell von den Lippen, bezeichnet insgesamt das Bindegewebe; ein verbindendes Spannungsnetzwerk in unserem Körper! Das richtige Thema für das Netzwerk der #UnternehmerFrauen im #Handwerk. Der innerliche Ganzkörperanzug kann mit kleinen Hilfsmitteln wie zum Beispiel Faszienrollen trainiert werden. Regelmäßiges Trinken von Wasser (Tipp: am Tag jede Stunde ein Glas) unterstützt zusätzlich die Geschmeidigkeit und auch Wärme kann Verhärtung und Schmerzen vorbeugen.

Referentin: Pia Gebracht, Gymnastiklehrerin

Passend dazu auch das Thema SUPERFOOD - als ungeschützter Begriff für Nahrungsmittel mit gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Viele Produkte sind nicht immer regional und energieschonend im Anbau, der Verarbeitung/Transport - und dazu meist hochpreisig. Ein Hype der über Angebot/Werbung und Nachfrage gesteuert wird. Gesunde Menschen können aber mit einer BUNTEN (ausgewogen und vielseitigen) Ernährung den Stoffwechsel anregen und den Körper auf Trapp halten und das allein auch mit regionalen/saisonalen Produkten. Referentin: Katharina Krimpmann, Dipl. Oecotrophologin.

Wir danken der IKK classic für die freundliche Unterstützung.

Imagefilm in Eigenregie im August

August 2021

Einen Imagefilm selbst erstellen – dafür braucht man mindestens 7 Stunden zwei kompetente Fachleute und sechs ambitionierte Unternehmer Frauen aus dem Handwerk und eine tolle Location. Wer hätte gedacht, dass am Schluss ein so tolles Ergebnis herauskommt. Mit etwas Übung können die Teilnehmerinnen zukünftig am PC mit Smartphone und kostenfreien Softwareprogramm eigene Videos rechtssicher erstellen. Für die Vermarktung von Produkten, Mitarbeitergewinnung etc. kurz und knapp für Webseite und Social Media.

Auf den ‚Goldenen Schnitt‘ kommt es hier an. Die Software wurde sehr gut verständlich von den Referenten Michael Trommen und Jan Kutscha von vierpunkteins vermittelt. Also, wenn man’s dann kann, ist viel Geld gespart. (08-2021-JM)

Seit Mai 2021 Neues Fördermitglied – Kurzvorstellung

Mai 2021

Ira Paul, 35 Jahre, Mutter eines 14-monatigen Sohnes, Physiotherapeutin, Bachelor Sportmanagement, Inhaberin PAZURU Kampfkunst- und Gesundheitszentrum der Standorte Haan und Solingen. Hobbies: Kampfsport – Hobby und Beruf(ung), fast alles an Sport, Reisen

Warum ich gerne Teil der UFH sein möchte:
Liebe Unternehmerfrauen,
als Mama und Frau ein Unternehmen zu leiten ist eine ganz besondere Herausforderung. Die Schwierigkeiten und Hindernisse des Alltags können Männer dabei oft nicht nachvollziehen. Ob es das Arbeiten zu verrückten Zeiten ist oder das Meistern von geschäftlichen Terminen oder Telefonaten mit Kind… manchmal ist der Alltag einer Unternehmer-Mama echt eine Achterbahn ☺
Auf der Suche nach Frauen, die ähnliche Probleme zu meistern haben, bin ich auf euch gestoßen. Außerdem habe ich das Bedürfnis mein Netzwerk auszubauen. Dabei ist es als Frau oft nicht möglich an Männerrunden teilzuhaben, einfach nur, weil man wegen zeitlich wegen Kleinkind eingeschränkt ist oder einfach, weil man eine Frau ist. Deshalb freue ich mich auf spannende Austauschrunden und hoffe viel von euch lernen zu können.
Liebe Grüße Ira

 

Schatzkiste Instagram

Mai 2021

Die Schatzkiste Instagram galt es im April im Online-Seminar mit Claudia Herdt, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Bergischen IHK, zu entdecken.

Mit 1 Mrd. Nutzern weltweit davon 21 Mio in Deutschland hat sich der Anteil der Nutzer in den letzten 5 Jahren allein in Deutschland mehr als verdoppelt.

Eine günstiges Werbemittel um eine hohe Reichweite an potentiellen Kunden/Menschen zu erreichen. Der # (Hashtag) dient dabei als Filter und gliedert die nachgestellten Begriffe. Ein wenig vergleichbar mit den „Gelben Seiten“. Auch zum Thema #UFH gibt es bereits 18700 Beiträge. Der Kreis Solingen wird sich in Zukunft hier aufstellen und somit die erfolgreiche Präsentation der UnternehmerFrauen von Facebook ergänzen. (JM)

UFH Solingen, Neuzugang im Corona-November

November 2020

Über einen Bericht in der Tageszeitung, Recherche bei Facebook und persönliche Kontakte durch ein neues Mitglied ging es ruckizucki und innerhalb einer Woche konnten die UFHs in Solingen Tanja Natalizi Bj.`83 als neues Mitglied begrüßen. Als Augenoptikermeisterin und Optometristin ist sie seit 01.10.2020 ihr eigener Boss bei Wollenhaupt Augenoptik/Optometrie/ Hörakustik. Neben der Arbeit gibt es noch einen Ehemann, zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren und einen Hund. In Ihrer Freizeit macht sie gerne Reisen, Yoga, Schlagzeug Spielen, Konzerte auch gerne Rock und Metal. Wir fragten was Sie sich vom UFH-Netzwerk erhofft. „Nette Leute, tolle Gespräche, viel Input, gute Ratschläge, spannende Vorträge und Ausflüge, gutes Netzwerk und ,na klar, neue Kunden,“ war die Antwort.

Neuzugang bei den UFHs im Oktober

Oktober 2020

Wir begrüßen unser neues Mitglied Eileen Sinowenka. Als Mutter von zwei Jungs im Alter von 2 und 5 Jahren bleibt nicht viel Zeit außerhalb von Familie und Beruf. Als gelernte Portrait Fotografin mit zusätzlicher Make-Up Artist Ausbildung führt sie mit Ihrem Mann seit 2013 ein Fotostudio in Solingen Höhscheid. Sie liebt die Natur und zeichnet sehr gerne. Gespannt ist Sie auf den Austausch mit den anderen UnternehmerFrauen, den Input und die einzelnen Sichtweisen aus anderen Handwerksbranchen heraus. Der erste Kontakt zum Netzwerk UFH wurde bereits 2017 auf der Handwerksmesse in Solingen geknüpft und in diesem Jahr waren die Solinger UFHs auf einem Seminar bei Eileen Sinowenka zu Gast.

Jubiläum bei den Unternehmerfrauen

Oktober 2020

Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurde Stephanie Wigger vom Unternehmen Wigger Fenster und Fassaden GmbH in diesem Jahr geehrt. Davon war Sie sechs Jahre aktiv im Vorstand tätig. Die Räumlichkeiten des Unternehmens dienten auch mehrfach als Treffpunkt für Seminare und Konferenzen.

Mit Herz und Verstand SMARTe Ziele setzen

September 2020

Macht hat immer mit Größe zu tun und der Fähigkeit zu gestalten, zu verändern und Einfluss zu nehmen. Fachliches Wissen und menschliche Werte bemächtigen Menschen Motivation zu fördern. Wie man dort hinkommt und ein optimales Betriebsklima, Familienklima, Beziehungsklima etc. schafft, war Thema des Wochenend-Workshops der Unternehmerfrauen im September mit Referentin Hilde Dorothea Schiffer, Psychosynthese-Trainerin.

Ganz klar: Mann und Frau machen das ganz unterschiedlich und nicht jedem gelingt eine gute Balance. Männer fordern - Frauen fördern! Aus diesem Grund ist es immer gut, wenn beide Geschlechter im Führungsteam vertreten sind. Gut gefüllte“ Beziehungskonten“ sind sie Schlüssel, um Mitarbeiter an den Betrieb zu binden. Kombiniert wurde der fachliche Teil mit einem Workout im Botanischen Garten in Wuppertal, Lockerungs- und Entspannungsübungen und natürlich ganz viel Austausch.

Leider musste unsere Brauereibesichtigung in das nächste Jahr verschoben werden.

Prävention & Selbstbehauptung

August 2020

Am 19.08.2020 trafen sich die Solinger Unternehmerfrauen, um sich von Denis provozieren und bedrängen zu lassen. In den Räumlichkeiten von Pazuru Kampfkunst auf der Merscheider Straße in SG-Ohligs geschah dies bewusst und gewollt. Leider bringt die Realität unangenehme Situationen nicht selten mit sich. Ob auf der offenen Straße, am Bahnhof oder in der Diskothek, überall kann es passieren, dass in den persönlichen Bereich eingegriffen wird. Was bedeutet eigentlich Gewalt und wie reagiere ich richtig? Wie mache ich auf meine Situation aufmerksam und wie rette ich mich daraus? Antworten dazu, wie z.B. schnelle Handgriffe, die im Fall der Fälle sitzen müssen, vermittelte der Inhaber des Kampfkunstzentrums im Training "Prävention & Selbstbehauptung".

Perfektes Make-Up für jede Gelegenheit

August 2020

Beruflicher Erfolg und ein attraktives Erscheinungsbild knüpfen gerade im Boom der Sozialen Medien immer mehr zusammen. Was passt zu mir und wie kann ich Fehlkäufe in Zukunft vermeiden?! Immer das passende Styling für Kundengespräche, Events, Vorträge und mehr. Referentin Eileen Sinowenka, Make-Up Artist und Fotografin aus Solingen, hatte dazu eine ganze Palette Informationen und praktische Tipps für die Unternehmerfrauen im eigenen Fotostudio parat. Gezeigt wurden verschiedene Schminktechniken…Da blieben keine Fragen offen. Und es gab noch einen tollen Abschluss. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe.

Austausch in digitaler Zeit

Juli 2020

Mit dem neuen Format des Austausches in digitaler Zeit konnten sich die UnternehmerFrauen im Juni mit Zoom online treffen. Insgesamt ist die Stimmung in den Betrieben relativ gut, alle haben noch reichlich zu tun und sind von Corona weitestgehend verschont. Man blickt positiv nach vorn, wobei auch eine gewisse Unsicherheit in Hinsicht auf die Auftragssituation für die Zukunft breitmacht. Für das weitere Jahr sind online Treffen und Online Seminare vorgesehen.

Das erste Präsenz-Treffen nach dem Lockdown

Juli 2020

Beim ersten Präsenz-Treff der Unternehmer Frauen nach dem Lockdown ging es im Juli nach Köln. Mit Stadtführerin Christine Schauerte begaben sich die UFH-Frauen auf eine Runde rund um und in den Dom, zu verschiedenen Kaffeehäusern, die bereits teilweise in vierter Generation auch heute noch im historischem Ambiente zu Kaffee und Kuchen einladen. Kleine Kunstwerke - große Gaumenfreunde! Beim Besuch einer kleinen Patisserie, die extra für diesen Besuch geöffnet hatte, gab´s Probestücke diesse köstlichen Handwerks. Kaffee und Kuchen zum Abschluss und auch noch ein Kölsch in großer Runde vor dem Dom durfte nicht fehlen. Ein gelungener Ausflug mit vielen Möglichkeiten Erfahrungen auszutauschen, einfach mal abzuschalten.

Die Krise als Chance nutzen - Thema der Online Motivationsnacht der Unternehmerfrauen

Mai 2020

Wo sonst am runden Tisch gemeinsame Fortbildung und Austausch stattfindet, ging es erstmalig für die UFHs zum Webinar ins Netz. 21 Teilnehmerinnen konnten viel Informationen zu verschiedenen Themen an einem Abend sammeln. Referentin Sonja Hüls, Mentalcoach und Hypnosetrainerin befasste sich mit dem Thema Angst in kreative Power umwandeln. Angelika Henker zeigte auf, wie man finanzielle Sorgen in den Griff bekommt und in einen langfristigen Plan wandelt. Carola Nahnsen gab wertvolle Tipps zum nachhaltigen Shoppen im eigenen Kleiderschrank.

Fazit: Leichte Handhabung des Systems, Chat-Funktion zum Austausch für Fragen und Rückmeldungen, insgesamt eine Alternative oder auch Ergänzung aber kein Ersatz für die üblichen Präsenz-Treffen. Alleine zum Thema Umgang mit dem Webinar könnte man eigentlich schon ein separates Seminar anbieten, damit die perfekte Nutzung der Schaltflächen und auch Einstellungen sowie allgemeine Verhaltensregeln vor der Kamera vertieft werden.

Wüsthof Dreizack, Betriebsbesichtigung

März 2020

Eine sehr interessante Führung unter der fachkundigen Leitung von Herrn Marin Bieri, Global Vice President Sales und Herrn Thomas Jähn, Senior Key Account Manager durch die verschiedenen Werke der Wüshof GmbH, ein sehr zukunftsorientiertes Solinger Familien- und Traditionsunternehmen, dass auf Qualität und Digitalisierung setzt. Wir konnten hautnah erleben, wie ein geschmiedetes Messer entsteht.
(SR) Foto

Attacken aus dem Internet - Schwachstelle "Mensch"

Februar 2020

Rund 20 Frauen und ein Mann waren der Einladung des Vorstands der "Unternehmerfrauen im Handwerk" Solingen gefolgt und wollten mehr wissen über den Schutz vor möglichen Cyberangriffen auf ihr Unternehmen. Beim zweistündigen Vortrag von Andreas Bredemeier von der Kriminalpolizei ging es vor allem um IT-Sicherheit für mittelständische Unternehmen, und was jede und jeder dafür tun kann. Passwörter so generieren, dass man sie nicht leicht hacken kann, etwa. Diese Passwörter vernünftig schützen und aufbewahren. Regelmäßige Updates vornehmen.

Und darauf achten, wer Zugriff auf welche Daten und auch Hardware hat. Tägliche Back-ups und vieles mehr.Was ist im virtuellen Raum erlaubt und was nicht? Welche Gefahren lauern im www und wie verhindere ich, dass Kriminelle Zugriff auf meine Daten bekommen und mein Unternehmen sogar Opfer von Erpressung wird? Mindestens einmal an diesem Abend hatte wohl jeder der Anwesenden ein Aha-Erlebnis.
(© Liane Rapp) Foto

Unser neues Mitglied

Februar 2020

Rücklauf zu unseren ehemaligen Einsätzen auf der Handwerksmesse im Theater: Unser neues Mitglied seit 01.01.2020 heißt Stefanie Worring. Neu in unserem Netzwerk Solingen seit 01.01. ist Stefanie Worring. Als gelernte Industriekauffrau mit drei Kindern (21,19,11) ist sie seit 2005 mit im Familienbetrieb Worring Dach+Solar GmbH zusammen mit Ihrem Mann Kai tätig. "Bei den UFH freue ich mich auf einen regen Austausch über die Freude und das Leid eine Unternehmerfrau zu sein. Aber auch Neues kennenzulernen (Orte, Leute, …) und den Alltag mal hinter sich zu lassen." #Powerfrauen #habenwir #ufh #solingen #unternehmerfrauenhandwerk

VORSTAND #habenwir

Januar 2020

Die Unternehmerfrauen starten das neue Jahrzehnt mit dem vom Bundesverband neu entwickelten Slogan #habenwir, der extra für die Darstellung gerade in sozialen Netzwerken gedacht ist. Ziel ist damit einen höheren Bekanntheitsgrad zu erreichen und neue Interessentinnen für das Netzwerk zu erreichen. Es konnten wieder alle Posten im Vorstand besetzt werden und das neue Team freut sich auf die gemeinsame Arbeit.

Im Fokus des Netzwerkes steht der Infomations- und Erfahrungsaustausch durch Fachseminare. Themen wie Attacken aus dem Internet, BWA richtig lesen und Unternehmen ONLINE, Notfallmanagement, Ersthelferin uvm. stehen dieses Jahr auf dem Programm. Erstmalig konnten die Unternehmerfrauen und die IKK classic die Kreishandwerkerschaft als Partner für einen Abend zum Thema Stress adé im Haus Müngsten gewinnen. Und hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung mit Partnerin/Partner. Denn das Thema geht jeden an und wird meist nicht so ernst genommen. Hier sollen noch einmal neue Ansätze zur Stärkung von (Arbeits-)Kraft aufgedeckt werden.

Unternehmerfrauen auf Tour

November 2019

Das Ahrtal lockt besonders im Herbst mit seinem Farbenspiel und stand im Oktober auf dem Programm der UnternehmerFrauen zusammen mit einer Besichtigung des Führungsbunkers und eine besonderen Wanderung durch die Weinberge mit Winzerin Julia Bertram der ehemaligen deutschen Weinkönigin. Bei wunderbarem Sonnenschein gab es mehrere Kostproben in den Weinbergen und eine anschließende Weinprobe.

Als Winzerin ist man in diesem Handwerk auch eher selten und Julia Bertram nahm sich viel Zeit um über Ihren Werdegang und ihre Arbeit als Winzerin zu berichten. Zusammen mit Mutter und Tante führt sie das Weingut in 5ter Generation. Zum Abschluss gab es noch eine Einkehr auf dem Weinfest mit krönendem Feuerwerk. (JM)

Ehrung von Birgit Spautz

Oktober 2019

Ehrung von Birgit Spautz, Raumausstattermeisterin und Inhaberin von Rohn Raumausstattung, für 20 Jahre Mitgliedschaft bei UFH Solingen

Betriebsführung

Oktober 2019

„Betriebsführung“ – was steckt eigentlich alles so dahinter? Ein sehr breit gefächerter Begriff mit vielen Verantwortlichkeiten. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Personalführung. Wie in allen Kernbereichen gibt es verschiedene Arten die Mitarbeiterführung zu gestalten. „Wertschätzendes Führen – Würdigen statt Werten“, das war das Thema bei den UFH, AK Solingen, am 29.10.2019. In der Coachingwerkstatt von Melanie Motiwalla gab es für die Teilnehmerinnen in entspanntem Rahmen Einblicke in die unterschiedlichen Führungsstile.

Rege wurde über die Generationenentwicklung und Möglichkeiten der positiven Arbeitsplatzgestaltung diskutiert. Während bei den Traditionalisten noch die Einstellung galt „Leben um zu arbeiten (1946-1964) lebt die Generation Y (1981-1994) nach dem Motto „Erst Leben, dann arbeiten“. Ab 1995 Geborene, Generation Z, sehen Leben und Arbeiten als fließenden Prozess; beim Arbeiten Leben und beim Leben arbeiten. Man darf gespannt sein wie die Generation Alpha aufschlägt. Insgesamt gesehen muss man sich als Unternehmen darauf einstellen und sich anpassen. Ansonsten stehen die Chancen in Zukunft noch schlechter an Mitarbeiter zu kommen.Fazit – nicht nur auf die Arbeitswelt ist Würdigen statt Werten anwendbar und ein klarer Mehrwert für die heutige Gesellschaft! (MW)

August 2019: Bye bye Bargeld... UFH Wuppertal, Solingen und Remscheid

August 2019

„Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, eine so lebhafte und aktive Runde habe ich selten erlebt. Das hat mir richtig viel Freude gemacht“ sagte Eva Brautmeier von der Stadtsparkasse Wuppertal, nachdem sie ihren Vortrag über Kryptowährungen, Blockchain, wallets und Anonymität im Netz mit viel Expertise beendet hatte. Die Unternehmerfrauen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid zeigten sich bei ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung einmal mehr ebenso interessiert wie kritisch und ließen sich auch von Bitcoins und Co. nicht abschrecken.

„Bye bye Bargeld“ lautete das Thema der Veranstaltung, die von den drei Arbeitskreisleiterinnen des Bergischen Landes Jutta Monscheuer, Birgit Krüger und Gusti Eppels erdacht und organisiert worden war.

Gunnar Merz begann den Abend in großer Runde in der 16. Etage des Sparkassenturmes am Islandufer mit einem Überblick zur Entwicklung des Zahlungsmarktes und der abnehmenden Bedeutung des Bargeldverkehrs. Offen für kritische Fragen, Brainstorming und gemeinsame Diskussion listete Gunnar Merz Pro- und Contra-Argumente für die weitere Verwendung von Bargeld auf und gab so allen Teilnehmerinnen die Möglichkeit, den Abend aktiv mitzugestalten. Während in China das mobile Bezahlen nur noch per Smartphone inzwischen einen Anteil von über 50% aller Zahlungen im Einzelhandel erreicht, liegt der Anteil in Deutschland derzeit noch unter 20%. Die chinesische Gesellschaft gab allerdings auch hier den Anstoß zu Fragen der Totalüberwachung seiner Bürger und die Rolle des elektronischen Fußbadrucks für freiheitliche Gesellschaften bei diesem sensiblen Thema.

Inspiriert und gut informiert verließen die Unternehmerfrauen des Bergischen Landes den Wuppertaler Sparkassenturm, eine Fortsetzung dieser Reihe wurde von allen Seiten gewünscht!

Neues Mitglied 2019

19.05.2019

„Mein Name ist Sabrina Piotraschke. Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei tollen Jungs im Alter von 1 und 3 Jahren. Seitdem mein Mann 2016 den elterlichen Betrieb übernommen hat, leite ich für ihn das Büro der Piotraschke Gerüstbau GmbH. Unser Betrieb erstellt seit 1992 Gerüste jeglicher Art, sowohl regional als auch überregional. Zuvor war ich 10 Jahre bei der Stadt-Sparkasse-Solingen beschäftigt. Dort habe ich 2007 meine Ausbildung zur Bankkauffrau begonnen. Nach Abschluss meiner Ausbildung und Bestehen der Sparkassenfachwirtin, war ich bis zuletzt in der Privatkundenbetreuung tätig. Seit Januar 2019 bin ich nun Mitglied bei den UFH und freue mich sehr auf die gegenseitige Unterstützung und den wertvollen Austausch untereinander – insbesondere aber darauf, gemeinsam etwas bewegen zu können.“

True Voice – Entdecke deine wahre Stimme

02.03.2019

WAS IST TRUE VOICE?
True Voice beschreibt die große Stimme, die in uns allen wohnt, die frei ist von Etikettierungen und Bewertungen. Doch alte Muster, Erfahrungen und Glaubenssätze („ich kann nicht singen“, „ich habe keine schöne Stimme“) überlagern häufig das eigentliche in uns angelegte Stimmpotenzial. Die True Voice®-Arbeit öffnet den Weg zu dieser wahren Stimme und zu neuen Klangräumen.

WIE FINDE ICH MEINE WAHRE STIMME?
Der Moment, in dem sich unsere wahre Stimme zeigt, ist immer ein Moment der eigenen, uns innewohnenden Wahrheit. Nach einem kleinen Vortrag zeigte die Referentin Gabriela Wilke an diesem Abend die Öffnung der Stimme mithilfe von 3 Frauen aus der UFH-Mitte. Die achtsamen, oft auch überraschenden und heiteren Übungen sind für jeden Menschen und jede Stimme anders und entstehen im Augenblick. Dazu braucht es ein bisschen Mut, aber die Belohnung ist der volle, ureigene Klang der eigenen Stimme, die man bei den Übungen vielleicht zum ersten Mal im Leben hören und spüren kann. Dabei ging es auch recht laut zu und man musste sich auf die besondere Situation einlassen. Die True Voice®-Methode bezieht den ganzen Menschen mit all seinen Facetten, dem Erlebten und vor allem seine Seele mit ein.

Jahreshauptversammlung

30.01.2019

Alle Jahre wieder steht die Jahreshauptversammlung an. Zeit für einen Rückblick, Zeit für einen Ausblick auf das laufende Jahr und die vielen Aktivitäten, die so anstehen und Zeit um langjährige Mitglieder zu treffen und zu ehren.

Foto v.l. Jutta Monscheuer Vorsitzende überreicht Urkunden an Elke Stamm (10J), Yvonne Peters (15J), Beate Tepel, Petra Weisheit, Sylke Große (20J)

GoBD – Digitale Aufbewahrung

23.01.2019

In Kooperation mit den Kolleginnen aus Remscheid stand der Januar bei den Unternehmerfrauen unter dem Motto: „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ kurz GoBD an. Zu Gast war Christof Schäfer von der blue:solution software GmbH aus Rheine.

Die GoBD ist kein Gesetz sondern vielmehr eine Zusammenfassung der Anforderungen der Finanzverwaltung an die digitale Belegverarbeitung und Buchführung. Sie soll praxisgerecht darstellen wie digitale steuerlich relevante Sachverhalte zu behandeln sind – Grundlage für Betriebsprüfungen seit 2015.

Buchhaltungsrelevante Vorgänge müssen nachvollziehbar, nachprüfbar, vollständig, richtig, ordentlich gesammelt, aufbewahrt und zeitgerecht verbucht sowie unveränderbar aufgezeichnet werden. Dazu kommt dass Sie elektronisch sicher aufbewahrt werden und maschinell auswertbar (IDEA-Schnittstelle) sind. Nicht jeder Handwerksbetrieb ist hier schon komplett gerüstet. Oftmals muss Hilfe von Software-Firmen in Anspruch genommen werden, die durch den Digitalisierungsdschungel führen. Und das ist natürlich auch mit beträchtlichen Kosten verbunden. „Ich habe doch meinen Steuerberater, der kümmert sich um alles“ denken sicherlich viele. Hier bedarf es einer Rückversicherung in wieweit Datensicherung erfolgt.

Ein internes Kontrollsystem (IKS) z.B. für die tägliche Datensicherung sollte neben der Verfahrensdokumentation für den Ernstfall im Betrieb bereit liegen. Nicht nur gut, wenn sich das Finanzamt ankündigt sondern auch wenn Chefin/Chef einmal ausfallen. (JM)

Der Vorstand

Jutta Monscheuer
1. Vorsitzende

jutta.monscheuer@ufh-solingen.de
Tel.: 0151-414-22-11-3

Sandra Ronsdorf
2. Vorsitzende

sandra.ronsdorf@ufh-solingen.de
 

Sabrina Piotraschke
Kassenführerin

 
 

Diana Hutz
Schriftführerin

 
 

Stephanie Wigger
Beisitzerin

 
 

Tanja Natalizi
Beisitzerin

 
 

Petra Weisheit
Beisitzerin

 
 

Mitglieder

Name
Firma
Webseite
Irmgard Becker
Lufttechnik
www.becker-lufttechnik.de
Gabriele Birkel
Elektro
www.elektro-birkel.de
Renate Böhm
SHK
www.hans-boehm.de
Sigrid Broch
SHK
www.bsk-wärme.de
Bärbel Buschhaus
Bauunternehmung
www.buschhaus-bau.de
Margret Engel
Graveur
www.aehc.de
Tanja Natalizi
Optik + Akustik
www.wollenhaupt-solingen.de
Sabine Großjan
Dachdecker
hans.grossjan@t-online.de
Nicole Hartkopf
Elektrotechnik
www.elektrohartkopf.de
Melanie Hoppe
Schornsteinfegermeisterin
-
Diana Hutz
Dachdecker
www.hutz-dachdecker.de
Karin Jung
Bäcker
karin@jung-lebe.jetzt
Elk Kesper
Elektro
www.elektro-kesper.de
Magdalene Koschalka
Garten-u.Lanschaftsbau
www.gartenbau.org
Katrin Lenfert-Rössling
Tischler
www.tischlerei-roessling.de
Jutta Monscheuer
SHK
www.monscheuer.com
Yvonne Peters
SHK
www.wasserwaermeluft.de/webvisitenkarte/otto-peters-gmbh-cokg/
Sabrina Piotraschke
Gerüstbau
www.geruestbau-piotraschke.com
Dagmar Plinski-Dams
SHK
www.c-dams.de
Sandra Ronsdorf
Elektro
www.elektro-ronsdorf.de
Elke Schulz
SHK
www.schulz-solingen.de
Eileen Sinowenka
Fotografin
www.sinowenka.de
Elke Stamm
Autohaus
www.auto-stamm.com
Beate Tepel
Dachdecker
www.tepel-dachdecker.de
Alexandra Wagner
Elektro
www.etw-solingen.de
Sabine Weck
Zahntechnik
www.weckdental.de
Petra Weisheit
SHK
www.schaaf-shk.de
Maya Wiegand
Maler/Lackierer
www.maler-wiegand.de
Stephanie Wigger
Tischler
www.wigger.de
Sandra Worring
Fliesenleger
-
Stefanie Worring
Worring Dach und Solar GmbH
www.worring-dach-solar.de
Vereinigte IKK
Fördermitglied
www.ikk-classic.de
Ira Paul
Fördermitglied
www.Pazuru.de

Historie

Unser Verein in Solingen wurde 1993 gegründet. Viele der mitarbeitenden Ehefrauen haben sich ihr Wissen über die erforderliche Büroarbeit über Jahre oft mühsam selbst angeeignet - damals wie auch heute noch. 

Sie leisten qualifizierte Arbeit, tragen vielfältige Verantwortung im Betrieb und in der Familie und ihr Engagement trägt wesentlich zum Erfolg der Handwerksbetriebe bei. Ihre berufliche Qualifikation empfinden jedoch viele von ihnen oft als unbefriedigend.

Das kann man ändern - durch eine Mitgliedschaft bei uns!

Aktiver und konstruktiver Austausch mit Gleichgesinnten ohne Konkurrenzgedanken mit Spaß und tollen Events! Denn Probleme die Sie im Betrieb belasten sind bei fast allen Frauen gleich.

Wir stehen für die weibliche Seite des Handwerks. 

Unser Landesverband ist Mitglied im Nordrheinwestfälischen Handwerkskammertag (NWHKT) und somit politisches Sprachrohr der Unternehmerfrauen. Nur gemeinsam können wir etwas in unserem Sinne bewegen.

Strategie

Wir vermitteln Wissen durch Weiterbildung und Qualifizierung in Seminaren und Fachvorträge durch ausgesuchte Referenten und Fachleute zu Themen wie:

  • Personalmanagement
  • Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
  • Marketing und Internetaufritt
  • Büroorganisation und EDV
  • Kaufmännisches Recht und Controlling
  • Steuerfragen und Versicherungen
  • Finanzierungskonzepte
  • Selbständigkeit und Altersvorsorge
  • Gesundheitsmanagement
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Social Media
  • Betriebsbesichtigungen
  • und einiges mehr

Wir zeigen Kompetenz durch Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

  • Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden
  • Vertretung der Interessen des Betriebes in der Öffentlichkeit
  • Stärkung der Unternehmerfrau als Führungskraft
  • Vermittlung von wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen

Wir leben Kommunikation bei vielfältigen Gelegenheiten

  • Informations- und Erfahrungsaustausch in persönlichen Gesprächen
  • Dialog und Umgang mit Behörden und Banken
  • Lobbyarbeit auf regionaler Ebene.

Unser Jahresprogramm

» Download als PDF

Unsere Partner