Der Arbeitskreis Wuppertal

Wir sind ein Netz

von engagierten und bildungsinteressierten Frauen aus allen Branchen des Handwerks in Wuppertal.

Wir sind selbstständige

und mitarbeitende Unternehmerehefrauen, Partnerinnen, Familienangehörige und Führungskräfte und auch selbstständige Unternehmerinnen.

Wir vermitteln Wissen

durch Weiterbildung und Qualifizierung in Seminaren und Fachvorträgen durch ausgesuchte Referenten und Fachleute.

Wir zeigen Kompetenz

durch Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Wir leben Kommunikation

bei vielfältigen Gelegenheiten.

Kontakt

Sie möchten Mitglied bei uns werden oder haben Fragen zum Arbeitskreis Wuppertal? Schreiben Sie an Birgit Krüger unter

krueger@ufh-wuppertal.de

Jahresprogramm

22.01.2020: Jahreshauptversammlung mit Wahlen

19:00 Uhr: Restaurant Zur Alten Bergbahn, Sachsenstr. 2

07.02.2020: Destillerie & Brennerei Habbels

17:00 Uhr: Gevelsberger Str. 127, 45549 Sprockhövel

11.03.2020: Die Straßenverkehrsordnung aus heutiger Sicht

19:00 Uhr: Fahrschule Hütz Birnbaum, Wichlinghauser Str. 96

20.03.2020: Landesverbandstagung, Thema „No limits“

11.00-18.00 Uhr: Wie schaffe ich meine Ziele, Handwerkskammer Köln

23.04.2020: „Stress ade“ Gemeinsam mit UFH Solingen

18:00 Uhr: Kreishandwerkerschaft und der IKK classik

24.04.2020: Besuch Flughafen Düsseldorf

14:30 Uhr, Besuch Flughafen Düsseldorf

06.05.2020: Maimeeting, Rhetorikseminar Teil 2

10:00-16:30 Uhr: IKK classik Düsseldorf

27.05.2020: Einführung in die Kneipp-Gesundheitslehre

19:00 Uhr: Kulturschmiede e.V., An der Hütte 3

17.06.2020: Notfallmanagement-Wenn der Chef-die Chefin ausfällt

19:00 Uhr: Gemeinschaftsveranstaltung mit UFH, Remscheid und Solingen, Cafe Hellwig, Wallburgstr. 46, 42857 Remscheid

19.06.2020: 25Jahre UFH Wuppertal Jubiläumsempfang

11.00 Uhr: Kreishandwerkerschaft, Hofkamp 148

20.06.2020: Jubiläumsfeier

17.00 Uhr: Internationales Evangelisches Tagungszentrum, Missionsstr. 9

15.07.2020: Erfahrungsaustausch

19:00 Uhr, Erfahrungsaustausch

15.08.2020: Rundgang durch Beyenburg mit Besichtigung der Klosterkirche

14.00 Uhr: Rundgang durch Beyenburg mit Besichtigung der Klosterkirche

28.08.2020: IKK Gesundheitsforum, Thema Faszien und Achtsamkeit im Führungsaltag

10:00-17:00 Uhr: Hotel Jammertal Datteln-Ahsen

15.09.2020: Zaubersalon

19:00 Uhr: Börse, Wolkenburg 100

16.-17.10.2020: Bundesverbandstagung in Magdeburg

Bundesverbandstagung in Magdeburg

28.10.2020: Aktuelles betriebliches Thema

Aktuelles betriebliches Thema

04.11.2020: Novembertreff

16:00-18:00 Uhr: Betriebsbesichtigung Firma Hund Bocholt

28.11.2020: Jahresabschluss

17:00 Uhr: Kochen mit Monica Cleff, kath. Familienbildungsstätte, Bernhard-Letterhaus-Str. 8

Infos

Februar 2020: Besuch in der Destillerie und Brennerei Heinrich Habbel

Februar 2020

Heinrich Michael Habbel begrüßte uns in den Räumlichkeiten der Destillerie Habbel in Sprockhövel, eine Traditionsbrennerei und seit 1878 in Familienbesitz. Die ehemalige Kornbrennerei ist heute die größte Obstbrennerei in der Region mit einer Produktpalette von inzwischen über einhundert Obstbränden und Likören. Er erhielt in den letzten Jahren höchste Auszeichnungen für seine Produkte, unter anderem für seine Whiskeys.

Herr Habbel führte uns durch seinen Betrieb, der jetzt von seiner Tochter geleitet wird. Es war schon überwältigend, wie viele Gläser, Flaschen und auch Ballonflaschen dort standen, gefüllt mit Destillaten wie Steinpilz, Lavendel, Kirsche und Basilikum. Er erklärte uns den Unterschied zwischen einem „Geist“ und „Brand“ bzw. „Wasser“.

Der Geist, wie zum Beispiel Himbeergeist, wird unter Hinzufügen von Alkohol hergestellt, da die Himbeere nicht genug Zucker hat, um eigenen Alkohol zu entwickeln. Beim Brand (z.B. Williams Christ Birnbrand oder Kirschwasser, entwickelt die Frucht selber den Alkohol, da sie im sehr reifen Zustand viel eigenen Zucker hat und so verarbeitet wird.

Der Beruf des Brenners und Destillateurs ist wieder im Kommen, in ihrem Betrieb gibt es 3 Auszubildende. Für diese Berufsbilder gibt es nur eine deutschsprachige Berufsschule, die sich in Dortmund befindet und dorthin kommen im Blockunterricht alle Auszubildenden aus Deutschland, Österreich und Norditalien.

Auf dem weitläufigen Grundstück der Familie Habbel befinden sich auch 2 Brunnen, die die Brennerei mit Wasser versorgen, viele Bäume und Pflanzen für die verschiedenen Produkte sowie Bienen, deren Honig mit verarbeitet wird.

Nachdem wir auch die verschiedenen Holzfässer bewundern konnten – eins hatte einen gläsernen Boden, so dass man auch einmal sehen konnte, wie es im Inneren aussieht – konnten wir beim Tasting mehrerer Brände und Liköre lernen, wie man richtig probiert. Im Gegensatz zur Weinprobe wird das Glas nicht geschwenkt und man atmet das Aroma bei leicht geöffnetem Mund abwechselnd durch das rechte und linke Nasenloch ein.

Nach dieser schmackhaften Verköstigung fiel es uns nicht schwer, noch einen kleinen Einkauf zu tätigen.

Birgit Krüger

Januar 2020: Vorstandswahlen bei den UFH Wuppertal

Januar 2020

In der Reihenfolge des Fotos von links: Brigitte Spielhoff (Beisitzerin), Brigitte Marquardt (Geschäfsführerin), Sandra Krönung (Beisitzerin), Birgit Krüger (1. Vorsitzende), Regina Dicke (2. Vorsitzende), Irene Gatzmaga Oxenfart (Schriftführerin).

Am 22. Januar 2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der UFH Wuppertal mit Wahlen statt. In ihrem Amt bestätigt wurden Birgit Krüger als 1. und Regina Dicke als 2. Vorsitzende. Die Geschäftsführung übernimmt Brigitte Marquardt, die Schriftführung Irene Gatzmaga-Oxenfart und Brigitte Spielhoff wurde als Beisitzerin gewählt. Neu dabei als Beisitzerin ist Sandra Krönung.

November 2019: Was ist eigentlich das Tolle an unserem Betrieb

November 2019

„Was ist eigentlich das Tolle an unserem Betrieb? Was macht uns aus?“ fragte Sarah Eichhorn in der Rolle einer imaginären Unternehmerin die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Wuppertaler Handwerk. „Gute Leute finden und binden“ war der Titel unseres aktuellen betrieblichen Seminars, welches wir wieder einmal in der Kreishandwerkerschaft abhalten durften.

Und an den Gesichtern der Teilnehmer war abzulesen, dass der Zusammenhang zwischen den formulierten Fragen und der Mitarbeiterbindung erklärungsbedürftig war. Die authentische Botschaft, wer „wir“ als Team sind, das ist es, worum es geht und womit wir transparent und offensiv für uns werben sollten.

„Was macht uns aus, was macht uns besonders?“ Diese wichtigste aller Fragen sollte ein Unternehmer, der sein Unternehmen zu einer „Marke“ und damit wiedererkennbar und auffindbar für Kunden UND potentielle Mitarbeiter machen möchte, sowohl seinen vorhandenen Mitarbeitern, den Nachbarn als auch mutig den Kunden stellen!

Marketing besteht zu über 90% aus der Analyse der bestehenden Situation. Und authentisches Marketing führt zur Mitarbeitergewinnung, die wir alle erzielen wollen, denn das Gesetz der Anziehung (Gleiches zu Gleichem) funktioniert auch hier, „passende“ Leute werden sich angesprochen fühlen, wenn wir zeigen, „wer“ wir sind.

Frau Eichhorn, aus vollem Herzen Betriebsberaterin der Handwerkskammer, brachte das Beispiel eines Sanitär-/Heizungsbauerbetriebes, der für sich am Ende die Adjektive: „menschlich, pünktlich, in ihrer Nachbarschaft“ gefunden hatte.

Viele praktische Tipps, auch für die wichtiger werdende digitale Welt, rundeten den Vortrag der Marketingexpertin ab und gaben uns allen den Anstoß, doch einfach damit zu beginnen, die Einzigartigkeit unseres Unternehmens, in der Welt der Betriebswirte als „employer branding“ bezeichnet, zu erkennen, zu benennen, transparent und publik zu machen.

Eine spannende Selbsterkundungsreise, auf die sich jeder innovative Unternehmer begeben sollte!

Regina Dicke

Der Vorstand

Birgit Krüger c/o
Kreishandwerkerschaft
1. Vorsitzende

Hofkamp 148
42103 Wuppertal
Tel.: 0202/ 42 03 03
Fax: 0202/ 24 24 310
krueger@ufh-wuppertal.de

Regina Dicke
2. Vorsitzende

Klophausstraße 15
42119 Wuppertal
Tel.: 0202/ 31 33 55
Fax: 0202/76 15 89
dicke@ufh-wuppertal.de

Brigitte Marquardt
Geschäftsführerin

Hirschstraße 28
42285 Wuppertal
Tel.: 0202/ 8 70 57 191
marquardt@ufh-wuppertal.de

Irene Gatzmaga-Oxenfart
Schriftführerin

Hainstraße 212
42109 Wuppertal
Tel.: 0202/72 34 63
Fax: 0202/2 76 10 62
oxenfart@ufh-wuppertal.de

Brigitte Spielhoff
Beisitzerin

Zeughausstr. 11
42287 Wuppertal
Tel.: 0202/ 76 96 80
Fax: 0202/ 59 15 45
spielhoff@ufh-wuppertal.de

Sandra Krönung
Beisitzerin

Oveniusstr. 14
42349 Wuppertal
Tel.: 0202 / 769 37 60
kroenung@ufh-wuppertal.de

Mitglieder

Name
Firma
Website
Dagmar Bellers
Fliesen Bellers GmbH
Tanja Borchardt
Elektro Giesen & Müller
Annegret Bruckner
Rentnerin
...
Ilona Czornyckyj
Dachdeckerei Czornyckyj
Regina Dicke
Dicke + Sohn e.K. Dachdeckermeister
Helene Effmann
Gartenpflege
...
Irene Gatzmaga-Oxenfart
Oxenfart GmbH Bäder und Wärme
Heike Gräfe
Glaserei Gräfe
Jutta Grell
Ehrenmitglied
...
Anette Hammer
Freistil Fotografie
Marianne Holtmann
Glaserei Biermann
Ute Jaenicke
Dachdecker Jaenicke e.K.
Cäcilie Kehde
Malerbetrieb Kehde
Sandra Krönung
Franken und Krönung GmbH Handelsvertretung f. techn. Gebäudeausr.
Birgit Krüger
Glasbau Krüger e.K.
Simone Kuhnhen
Malerbetrieb Kuhnhen
Brigitte Marquardt
Elektro Marquardt
Anna Mende
Dachdeckerei Mende
Ines Möller
Metallbau Möller
Ursula Seibel
Kreishandwerkerschaft
...
Andrea Sobireg
Dachdeckerei und Klempnerei Sobireg
Brigitte Spielhoff
Arbeitsbühnen Spielhoff GmbH
Doris Urhausen
Kosmetikinstitut
...
Susanne Vathauer-Schramm
Dachdeckerei Schramm GmbH

Strategie

Wir vermitteln Wissen durch Weiterbildung und Qualifizierung in Seminaren und Fachvorträge durch ausgesuchte Referenten und Fachleute zu Themen wie:

  • Personalmanagement
  • Arbeitsrecht und Arbeitsschutz
  • Marketing und Internetaufritt
  • Büroorganisation und EDV
  • Kaufmännisches Recht und Controlling
  • Steuerfragen und Versicherungen
  • Finanzierungskonzepte
  • Selbständigkeit und Altersvorsorge

Wir zeigen Kompetenz durch Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

  • Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden
  • Vertretung der Interessen des Betriebes in der Öffentlichkeit
  • Stärkung der Unternehmerfrau als Führungskraft
  • Vermittlung von wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen

Wir leben Kommunikation bei vielfältigen Gelegenheiten

  • Informations- und Erfahrungsaustausch in persönlichen Gesprächen
  • Dialog und Umgang mit Behörden und Banken
  • Lobbyarbeit auf regionaler Ebene.

Unsere Partner